Das Café "Gerüchteküche" ist ein beliebter Anlaufspunkt für unsere Musiker und Künstler. Aber auch Besucher von außerorts sind gern gesehene Gäste.

Unsere drei Seminarräume bieten viel Platz für Workshops und Konverenzen. 

Am Sonntag, den 11. August 2013 öffneten von 11.00 bis 18.00 Uhr die Kulturschaffenden des Freien Kultur- und Kommunikationszentrums (FKKZ) auf der Freiheit die Türen zu ihren Ateliers und Proberäumen für alle Interessierten. Zu bestaunen gab es unter anderem Malereien, Fotografien und das Science-Fiction-Brettspiel „Warhammer 40K“.

Die eigene Kreativität konnten Kinder und Erwachsene bei verschiedenenMitmachangeboten wie „Es wird bunt – Das Wundertier“, „Explosion der Farben mit Luftballons“ sowie StreetArt-Aktionen entfalten. Auf dem Gelände luden ein kleiner Flohmarkt zum Stöbern ein und das Café lockte mit frischem Kaffee und Kuchen.

Wer das FKKZ und den Verein KulturNetz-Schleswig e.V. kennenlernen wollte, hatte an diesem Tag also die perfekte Gelegenheit dazu. Trotz des eher regnerischen Wetters, kamen viele Interessierte aus Schleswig und Umgebung.


Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Künstlern und Musikern, die sich die Zeit genommen haben den Tag zu gestalten. Es ruft nach einer Wiederholungstat!

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge hat das alljährliche Pfingstzelten der Jugendarbeitskreisen (JAK) im Mai 2012 bei uns stattfinden lassen. Vom 25.-28. März haben 70 Jugendliche ihre Zelte auf unserem Gelände aufgeschlagen und haben ordentlich mitangepackt. 

Hier kannst du mehr über den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge erfahren

Im März 2012 hatten wir das Kunstprofil der Lornsenschule bei uns zu Gast. Die Schülerinnen und Schüler der 13. Klasse konnten sich in unseren Räumlichkeiten und der Außenanlage frei entfalten und hatten viel Platz zur Gestaltung der Kunstwerke, die im vollendeten Zustand einen Platz auf der Schlei gefunden haben.